Programm

Öffnungszeiten:
Samstag 26.05. 2012 von 11:00 - 18:00 Uhr,
Sonntag 27.01. 2012 von 10:00 - 18:00 Uhr

Samstag 26. 05. 2012
11:00 - 18:00

Salon Wallraf
Ayurvedamassage, Yogamassage, Thaimassage

12:00 - 13:30

Salon Genf
Govinda Kai:
Sex - A Deeper Perspective (Vortrag)

13:45 - 15:00

Raum Köln
Julian & Katharina Middendorf:
Nivata Mondgruß (Praxis)

Salon Genf
Muralya Tait: Bamboo Light Meditation

15:00 Bühne im Ausstellerbereich
Konzert:
Klassische indische Musik fällt leider aus!!
   
15:15 - 16:45

Raum Köln
Rama Kaur:
Kundalini Yoga (Praxis)

Salon Genf
Romana Lorenz-Zapf:
Kinderyoga (Praxis)

17:00 - 18:30

Raum Köln
Acroyoga Allstars
Praxis

Salon Genf
Rod Stryker:
The Secrets of Pranayama (Vortrag/ Praxis)

 

 

Sonntag 27. 05. 2012
10:00 - 18:00

Salon Wallraf
Ayurvedamassage, Yogamassage, Thaimassage

12:00

Bühne im Ausstellerbereich
AcroYoga Performance


11:00 - 12:30

Salon Genf
Carlos Pomeda:
What is Yoga? (Vortrag)

12:45 - 14:00

Salon Genf
Holger Zapf:
Yoga und Business (Vortrag)

Raum Köln
Patrick Broome
Jivamukti Yoga (Praxis)

14:15 - 15:30

Raum Köln
Xenia Ramoglou:
Kalari (Praxis)

Salon Genf
Ela Narjes:
Lachyoga (Praxis)

15:45 - 17:15

Raum Köln
Ganpatis Groove:
Kirtan

 

Kursbeschreibungen

Govinda Kai
Sex - A Deeper Perspective (Vortrag)
Sex is certainly one of the most essential of human activities.
Sexual activity, whether with others or by ourselves and the thoughts that accompany our feelings about sex dominate much of our time. Yet, for the most part, we are confused and befuddled by this area of life, perhaps more than any other. Many people have experienced some form of trauma in this area of their lives and very few people have the courage to talk openly about this area of life. In this session, we will begin with a yogic perspective on sex and begin to explore just what sex is and how we can begin to understand it in a way that it actually becomes an empowering part of life and not one that only causes us frustration and trouble.

Govinda Kai ist einer der sehr wenigen zertifizierten Ashtanga Lehrer (etwa 35-40 weltweit) des Ashtanga Vinyasa Yoga nach Sri K. Pattabhi Jois (Mysore, Indien) Zur Zeit lebt er mit seiner Frau Mae in Japan. Govinda verbringt die meiste Zeit damit, in Japan und Indien (wo er einen zweiten Wohnsitz hat) zu reisen und zu lehren, unterrichtet darüber hinaus aber auch regelmäßig in anderen teilen der welt. Bereits seit der High School (in den späten 70ern) lebt Govinda Yoga hingebungsvoll als Schüler – seit 1995 unterrichtet er ausschließlich. Govindas tiefe Intention und Hingabe gilt es, die Essenz und die wahre Kraft des traditionellen Yoga mit unserer modernen Kultur zu verbinden.
Govindas Kurse auf der Yoga Conference Germany »

 

Nivata Mondgruß
"Der innovative Stil nivata arbeitet mit einfachen Körperhaltungen, Atemtechniken und Meditationen. Schweißtreibende Abfolgen oder waghalsige Verrenkungen sind nicht gefragt." (Brigitte 25/2011)
In dieser offenen Yogaklasse werden die Teilnehmer durch die achtsamen, wirkungsvollen Haltungen und Atmungen des nivata Stille Yoga geführt und erleben die entspannende Sequenz des nivata Mondgrußes oder die herausfordende Sequenz des nivata Sonnengrußes. Eine geführte Tiefenentspannung (Yoga Nidra) rundet jede nivata class ab. 

Die nivata class bietet die Möglichkeit, die Stille im Yoga zu erleben, die nivata auszeichnet. Die Klasse ist für jeden offen, da die Lehrmethode von nivata auf der einen Seite für Anfänger leicht annehmbar und auf der anderen Seite für Fortgeschrittene eine fundiert Vertiefung bietet. 

Julian Middendorf und Katharina Middendorf sind hochqualifizierte und lebensnahe Yogalehrer, die nivata in Indien entwickelt haben. Beide sind u.a. von Shankya Yogacharya Swami Dayanand und der renommierten Bihar School of Yoga (Satyananda Yoga / Bihar Yoga) als Yogalehrer zertifiziert. Julians spiritueller Charakter und Katharinas pragmatische Klarheit machen nivata zu einem spirituellen Erlebnis mit Bodenhaftung.

 

^^

Die Bamboo-Light-Meditation wurde in 20-jähriger Praxis mit der Energie- und
Essenzarbeit im Gruppenfeld von Muraliya Tait erforscht. Die Entwicklung der Meditation basierte auf einer tantrischen Atemtechnik als lebendige Reise durch die Energiezentren (Chakren).

Die Meditation in ihrem multidimensionalen Ansatz führt in die wesentliche Seinsbereiche hinein, und fördert die Selbsterforschung hin zur Selbstfindung. Die Bamboo-Light-Meditation unterstützt in kurzer Zeit darin auch verdeckte Qualitäten (Essenz) aufzuspüren, sie offen zu legen, und sie als Potential zur Verfügung zu haben.

 

 Muraliya Tait, Jahrgang 46, ist ausgebildet in Orgodynamik und tantrischer Körper- und Energiearbeit von Michael Plesse und Gabrielle St. Clair. Seit 1998 ist sie Schülerin von Faisal Muquadam in Essence-work.

Seit mehr als achtzehn Jahren leitet Muraliya Gruppen und begleitet Menschen auf ihrem spirituelen Weg. Seit mehr als zwanzig Jahren beschäftigt sie sich mit , Energie- und Essenzarbeit Tantra und der Erforschung dynamischer Energiearbeit in der Sexualität. Inspiriert von M. Plesse / St. Clair, Margot Anand, Daniel Odier, Richard Moss und anderen spirituellen Lehrern unterstützt Muraliya mit ihrem Team Menschen in der Gestaltung ihrer Lebensausrichtung.

In ihrer Arbeit verweben sich verschiedene Schwerpunkte der humanistischen Psychologie mit körpertherapeutischen Methoden: neoreichianische Körperarbeit und Massage, Bioenergetik, Biodynamik und der Essencework.

 

^^

Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan in Theorie und Praxis mit Rama Kaur
Revolutionär bis zum heutigen Tag
Kundalini Yoga - eine Jahrtausende alte yogische Tradition verschmilzt im 16. Jahrhundert mit der Linie der Sikh Gurus zu einem Raj Yoga. Guru Nanak, der erste der 10 Sikh Gurus, war ein Revolutionär, als er Ende des 15. Jahrhunderts verkündet: "Es gibt keine Moslems, es gibt keine Hindus, - Schöpfer und Schöpfung sind EINS, das ist unsere Wahrheit." Ebenso revolutionär war es, als Yogi Bhajan Ende der 1960er Jahre beginnt, seine bis dato geheim gehaltene, nur von Lehrer zu Schüler weiter gegebene Tradition, im Westen öffentlich zu unterrichten. Schon zu dieser Zeit, noch in der "Morgendämmerung" des Wassermannzeitalters (das die Themen Erneuerung, Umwälzung und Transformation mit sich bringt), sieht Yogi Bhajan, dass die Menschen den nahenden, tief greifenden Veränderungen, dem Zerfallen bestehender Strukturen in Politik und in der Finanzwelt, wie auch im privaten Bereich und im weltweiten ökosystem nur standhalten können, wenn gleichzeitig ein tief greifender Transformationsprozess im menschlichen Bewusstsein stattfindet. Denn die Qualität dieser Zeit birgt nicht nur Zerfall, sondern gleichzeitig Neuerung: Internet und Facebook sind nur der erste Schritt in einem ‚Networking', das auf weitaus subtilerer Ebene stattfinden wird, bei dem Prana das Austauschmedium sein wird und Intuition die Fähigkeit, das individuelle Bewusstsein mit dem universellen Bewusstsein zu verschmelzen. UniVersum, EinKlang, EineSchwingung, EinBewusstsein, EinsSein ...
"Between human and God there is an opening door and the key to that door is called Kundalini." Yogi Bhajan

Rama Kaur
 Barbara Möller-Lauffs

geb. 1965, 2 Söhne (geb., 1993 und 1999), Dipl-übersetzerin (bis 2005)
seit 2000 Aufbau des Seminarhauses Alhausen (Westerwald) und seit 2003 Koordination/Leitung des Bereichs ‚Yogakurse' am Institut für Yoga und Gesundheit Köln, Unterricht mehrerer offener Kundalini Yoga Klassen wöchentlich, übergang des Tätigkeitsschwerpunkts in den Bereich Yoga
2003-2006 Ausbildung an der internationalen Amrit Nam Sarovar (ANS) Schule für Kundalini Yoga in den französischen Alpen durch Karta Singh Khalsa, KRI (Kundalini Research Institute) Zertifizierung Level II
seit 2007 Mitglied im Ausbilder-Team von Amrit Nam Sarovar
2008 Gründung des shunia Zentrums, Köln
seit Januar 2009 Organisation und Unterricht der internationalen, KRI / IKYTA / 3HO zertifizierten Kundalini Yogalehrer Ausbildung (Level I) in Zusammenarbeit mit der Amrit Nam Sarovar Schule und Karta Singh Khalsa (Lead Trainer) am shunia Zentrum in Köln

 

^^

Kinderyoga 5-9 Jahre
Der Unterricht ist dynamisch, lustig und voller überraschungen. Du wirst mutig wie ein Löwe, stark wie ein Elefant, leicht wie ein Vogel und erlebst und erinnerst Dich wieder, wie es war ein Kind zu sein. Hier kannst Du Eine Yogastunde mit den Augen und dem Gefühl eines Kindes erleben und im wahrsten Sinne des Wortes "abheben".

 Romana Lorenz-Zapf
Ist Mitgründerin des Yogainstituts UNIT Yoga in Wiesbaden und leitet dort den Ausbildungsbereich. Sie ist als Yogalehrerin bei der AYA als E-RYT 500 registriert und bildet seit 2003 Yogalehrer aus. Im Jahr 2008 hat Romana in Zusammenarbeit mit dem DRK ein eigenes Kinderyogakonzept entwickelt, dass speziell auf die Ansprüchen der von permanenten Reizüberflutung der westlichen Gesellschaft geprägten Kinder und Jugendlichenausgerichtet ist. Mit viel Spaß und Leichtigkeit wird hier Kinderyoga mit der nötigen Sensibilität und Freude vermittelt.

 

^^

Carlos Pomeda
What is Yoga?
This seminar is an invitation to dive deep into the secret wisdom of the ancient yoga texts through their fascinating evolution, development and the perspectives they provide, which enrich our life. The seminar is also an opportunity to find answers about the origins and applications of yoga, its main schools and teachings and its various practices.

 

Carlos Pomeda
Ursprünglich aus Madrid (Spanien) stammend, hat Carlos alle Aspekte der
Yoga-Tradition im Laufe seiner 36-jährigen Praxis samt des dazugehörigen Studiums durchdrungen. Er verbrachte 18 dieser Jahre als Mönch der Saraswati, unter dem Namen Swami Gitananda. Für neun dieser Jahre lebte und lernte er in Indien im Siddha Yoga Ashram bei Swami Muktananda und Gurumayi Chidvilasananda.
Während dieser Zeit lernte er die verschiedenen Systeme der indischen Philosophie kennen und vertiefte seine Yoga Praxis, so dass er zu einem der führenden Mönche dieser Tradition aufsteigen konnte und die Lehren der Meditation sowie Philosophie an zehntausende Schüler weltweit weitergab. Er verbindet seine Erfahrung und seine klassische Ausbildung mit einem akademischen Hintergrund, der zwei Master-Studiengänge umfasst (zum einen in Sanskrit an der U.C. Berkeley, wo er auch selbst unterrichtete und zum anderen in Religionswissenschaften an der U.C. Santa Barbara). Derzeit arbeitet er an seiner Dissertation über die Karmalehre des Kashmiri Tantrismus.Als Lehrer ist Carlos für die Fülle seines Wissens und die Klarheit mit er dieses Wissen vermitteln kann berühmt. Seine große Liebe für die indische Yoga-Tradition, sein Wissen, sein Humor und die tiefe Verbundenheit mit seinem Publikum ermöglichen ihm, zutiefst biblische Lehren in einer Weise zugänglich zu machen, dass sie klar, nachvollziehbar und anwendbar werden.
Bei Carlos zu lernen ist eine transformierende und zugleich unterhaltsame
Erfahrung. Carlos Kurse auf der Yoga Conference Germany »

 

^^

Acro Yoga Allstars
Celebrating Community with AcroYoga
Open your practice with the ease, comfort and the support of community.
All levels, all ages, all people are welcome to join the AcroYoga Community. Kula is a Sanskrit word meaning community of hearts. This workshop provides a safe environment to explore trust, connection and playfulness all in the spirit of coming together. Together we will touch upon all the disciplines that AcroYoga offers, combining Yoga, Acrobatics, and Thai Massage. When people align their intentions, the goodness they create reverberates in all directions. Students are requested to have familiarity with yoga. No partner needed!

 

^^

The Secrets of Pranayama
Learn the secrets to refining and mastering your breath. Through theory and guided practice, you'll experience the power of the sacred science of breath and discover how, when the breath can be used to still the mind, dissolve the unconscious, and attract the forces of happiness and success.
Discussion and accessible pranayama practice(s).

A minimum of two years of asana practice recommended.

Rod Stryker ist der Gründer des ParaYoga und der Autor von The Four Desires:
Creating a Life of Purpose, Happiness, Prosperity, and Freedom. Rod ist weithin anerkannt als eine der führenden Autoritäten des Westens im Bereich Yoga, Tantra und Meditation. Sein Unterricht zeichnet sich durch die Verbindung seines tiefen Wissens mit seiner Erfahrung aus, wodurch es ihm
auf erstaunliche Art und Weise gelingt alte Lehren für alle Schüler gleichermaßen zugänglich sowie relevant zu machen..
Rods Kurse auf der Yoga Conference Germany »

 

^^

Kirtan mit Ganpatis Groove
Für alle singbegeisterten Yogis bietet Lord Vishnus Couch einmal im Monat einen Kirtan an, zu dem jeder eingeladen ist, der gerne Mantras singt oder auch einfach nur zuhören möchte. Das ganze findet in lockerer Atmosphäre statt. Musikalische Grundlage liefert die Band Ganpatis Groove, dazu kann jeder einsteigen, gerne auch mit Instrument. Vorkenntnisse sind keine erforderlich, Spaß an Musik ist die einzige Voraussetzung.

Amy Heger
Mitte der 90er Jahre schloss Amy ihr Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Texas, USA, ab – eigentlich mit dem Lebensziel, Kinder zu unterrichten, unterrichtete sie schließlich Yoga. Neben ihren regulären Yogastunden bei Lord Vishnus Couch bildet Amy zukünftige YogalehrerInnen aus. Sie leitet Work- shops, Kirtans und Retreats in ganz Europa.
Amy Heger befindet sich im zweiten Jahr der Integrative-Atem-Therapie-Ausbildung. Als Mitgründerin von Lord Vishnus Couch und der Yoga Conference Germany lebt sie derzeit mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Köln..

Mike Mündnich
Mike Mündnich entdeckte Yoga für sich auf der Suche nach einem Ausgleich zu seiner Tätigkeit als Photoingenieur und Musiker, nicht ahnend, dass er dabei einen neuen Weg betrat, der ihn schließlich als Lehrender auf die Yogamatte führen sollte. Seine Ausbildung zum Yogalehrer absolvierte er bei David Lurey in Brasilien, wo er seine Liebe zu Mantras entdeckte.
An Musik fand Mike schon immer faszinierend, wie das Zusammenspiel vieler kleiner Dinge, ein großes Ganzes bilden, wie jeder Moment als Erlebnis wahrgenommen werden kann und welchen Einfluss Klang und Rhythmus auf unser Wohlbefin- den haben können. Diese Energie und das Streben nach Harmonie sind genau so im Yoga zu finden, und die Freude daran möchte Mike in seinen Stunden mit anderen teilen.
Seine Yogastunden sind dynamisch, fließend, kraftvoll und fordernd ohne dabei den Sinn für Humor zu verlieren, denn Lachen, besonders über sich selbst, ist so wichtig wie das Atmen. Sein Ziel ist das Erforschen der eigenen Yoga-Praxis, um diese zu vertiefen und so zu seinem Zentrum zu finden.

 

^^

Yoga und Business - Lebe von und mit Yoga!
Viele sind sehr gute Yogalehrer, doch nur wenige können so davon leben, wie sie es sich wünschen. Auf dem Weg in die Selbständigkeit wird in der Yogalehrer Ausbildung das Thema Marketing und Verkauf oft außer Acht gelassen. Dies wollen wir ab sofort ändern! Denn schließlich liegt hier der Schlüssel für ein zufriedenes Leben als Yogalehrer/Studioinhaber und dafür, möglichst viele Menschen mit Yoga zu begeistern: "Tue Gutes –und sprich darüber"!!

Holger Zapf
Holger ist Diplomsportwissenschaftler und Mitinhaber des Yogainstituts UNIT in Wiesbaden. Neben seinem profundem Wissen um Anatomie und Bewegungslehre, gilt er als Spezialist für Marketing- und Verkaufsstrategien. Sein Ziel ist es, Yoginis und Yogis zu vermitteln wie man wirtschaftlich erfolgreich als Yogalehrer oder Studioinhaber von der Herzensangelegenheit Yoga leben kann. Zudem ist er als Yogalehrer E-RYT 500 bei der Yoga Alliance registriert und bildet Yogalehrer aus.

 

^^


Jivamukti Yoga ist sowohl physisch und intellektuell herausforderndes Yoga als auch spirituelle Praxis.
Die Klassen beinhalten fließende Vinyasa-Sequenzen, individuelle "Hands-on"-Hilfestellungen, Pranayama (Atemübungen), Meditation, Sanskrit-Chanting, philosophische Unterweisungen in den alten Schriften und eine Tiefenentspannung zum Abschluss. Um einen inspirierenden Unterricht zu bieten, sind die Asana-Sequenzen abwechslungsreich gestaltet, musikalisch unterlegt und immer unterschiedlich.

Was bedeutet "Jivamukti"?
"Wir haben den Namen Jivamukti (gesprochen Dschi-wa-muck-ti) für unsere Yogamethode gewählt, um das wahre Ziel von Yoga zu verdeutlichen, das die Befreiung des Individuums ist. Im Sanskrit bedeutet Jiva die Seele des Einzelnen und Mukti Befreiung. Die exakte Umschreibung des Sanskrit-Begriffes, von dem wir "Jivamukti" abgeleitet haben, ist jivanmuktih, was so viel bedeutet wie Befreiung im Leben. Der Name Jivamukti Yoga sagt also aus, dass es möglich ist, ein erfüllendes Leben in dieser Welt zu führen und sich gleichzeitig spirituell weiterzuentwickeln - und vielleicht sogar irgendwann Befreiung (Samadhi) in diesem Leben zu erreichen."
(Sharon Gannon & David Life)

Patrick Broome
Geboren in Deutschland, aufgewachsen in Kalifornien fand Patrick 1996 seine spirituelle Heimat im New Yorker East Village im Jivamuki Yoga Center auf der Second Avenue. Nahezu jedes nennenswerte Magazin hat in den letzten zwei Jahren über Patrick, sein Jivamukti Yoga Studio in München und seine Gurus und engen Freunde Sharon Gannon und David Life berichtet. In München haben er und Gabriela es geschafft Jivamukti Yoga zu einem ganz großen Trend zu machen.
Jetzt versuchen sie dieses überwältigende öffentliche Interesse dafür zu nützen, dass zu promoten, was ihnen wirklich wichtig ist: die Hingabe an Gott und damit verbunden Ethischer Vegetarismus, Umweltbewußtsein und Soziale Verantwortung. Patricks Kurse auf der Yoga Conference Germany »

 

^^

Kalarippayat, oder kurz Kalari, ist eine uralte, aus dem Bundesstaat Kerala im Süden des indischen Subkontinents stammende Kampf- und Heilkunst. Manche bezeichnen Kalari auch als die „Mutter aller Kampfkünste“. Der Legende nach konvertierte ein junger Kalarischüler namens Boddhidharma zum Buddhismus und gelangte im Zuge seiner Reisen nach Norden, wo er den Shaolin Mönchen das Kalari lehrte. Gleichzeitig gilt die Bewegungskunst des Kalarippayat vielen als „Tantra Yoga der Kampfkünste“, da die körperliche Praxis auf dem ewigen Dialog von Siva und Sakti, dem Zusammenspiel „männlicher“ und „weiblicher“ Energien, beruht und einen Ausgleich dieser Energien zum Ziel hat.

Kalari hat sich zum selben Zeitpunkt wie Yoga und Ayurveda vor mehreren tausend Jahren am Schnittpunkt der dravidischen Urkultur Indiens mit den Veden entwickelt, so dass die gegenseitige Beeinflussung zwischen diesen Künsten deutlich spürbar ist. So liegen allen drei Künsten z.B. die Konzepte von Prana, Vayus, Nadis und Chakren zugrunde.

Doch während der klassische Astanga Marga, der achtgliedrige Yogapfad, das Individuum anhält, sich nach innen zu wenden und sich in das Selbst zu vertiefen, betont die Kalaripraxis die maximale Sinnesentwicklung und Wahrnehmung nach außen. Sie ist damit Ausdruck des tantrischen Konzepts eines Lebens inmitten dieser Welt, die es mit allen Sinnen zu erfahren, zu erleben und zu erspüren gilt. Das Ergebnis dieser Hinwendung zur maximalen Sinneserfahrung, zu konzentrierter Wachheit ist ein Zustand, der den schönen Ausdruck „when the body becomes all eyes“ geprägt hat.

Doch trotz aller scheinbaren Gegensätzlichkeiten sind Kalari und Yoga Bruder und Schwester. Sie entstammen nicht nur der gleichen Familie, sondern können sich gegenseitig ergänzen und ausgleichen. Die äußerst dynamische Kalaripraxis, die zwar ohne übungsmatte auskommt, aber viel Platz in Anspruch nimmt, kräftigt den Körper nicht nur und macht ihn beweglicher, sie regt auch das Herz-Kreislauf-System an und schult Balance und Wahrnehmung.

cXenia Ramoglou ist nach langjähriger Yogapraxis im Frühjahr 2007 das erste Mal mit Kalari in Berührung gekommen und war sofort so begeistert, dass sie nur wenige Monate später zu ihrem Lehrer C.M. Sherif Gurukal nach Kerala gereist ist und seither dort jedes Jahr mehrere Wochen verbracht hat. Aufgrund ihrer eigenen Begeisterung und der Ermutigung durch ihren Gurukal möchte Xenia diese uralte Kunst so unverfälscht und ursprünglich weitergeben, wie ihr Lehrer sie von seinen Lehrern erlernt hat.

 

 

^^

Lachen macht glücklich!!!

Wenn wir verliebt sind, sind wir glücklich. Wenn wir lachen sind wir auch glücklich. Der Unterschied: Wenn wir verliebt sind, liegt der Schlüssel für unser Glück in den Händen des anderen. Wenn er aufhört uns zu lieben, sind wir unglücklich. Beim Lachen halten WIR den Schlüssel für unser Glück in UNSEREN Händen. Lachen schüttet Glückshormone aus, sogar wenn wir künstlich lachen. In ihrem Lach-Yoga-Kurs wird Ela mit Euch lachen, so dass Ihr Euch danach ungewöhnlich leicht und kraftvoll fühlt. Und sie wird Euch eine Methode lehren, mit deren Hilfe ihr große Probleme Eures Lebens auflöst.

cEla Narjes hat ihre Ausbildung beim Georgier Magno Shavdia gemacht. Dort lernte sie eine der wichtigsten Botschaften für ihr Leben:Alle Probleme sind Einbildung. Lachen löst Konflikte und Projektionen in Nichts auf

 

 

 

 

^^

Massagen
Thaimassage
Philipp Posko und Angela Krey von Massage Art Schule verwöhnen Euch heute mit professionellen Thaimassagen. Die Massage findet ohne öl auf bequemen Matten auf dem Boden statt, der Empfänger trägt dabei leichte und dehnbare Kleidung (Yoga-Kleidung). Die Massagen beinhalten Druck entlang der Energielinien, passive Yoga-Dehnungen, und je nach Bedarf Einsatz von Thai-Akupressur und Elementen aus anderen manuellen Methoden.
Dabei wird die Behandlung jeweils individuell auf die aktuellen Bedürfnisse des Empfängers abgestimmt.

Eine Thaimassage ist traditionell immer eine Ganzkörperbehandlung von mind. 90 Minuten, um einen Ausgleich im gesamten nergiesystem zu erreichen.
Heute werden kurze Einheiten von 45 Minuten angeboten, die einen guten Einblick in die Welt der Thaimassage geben und ausreichen, um sich zwischendurch einmal richtig zu entspannen.
Der Schwerpunkt der Massage kann je nach Wunsch auf Nacken & Schultern, auf den Rücken oder auf Füße & Beine gelegt werden."

 

^^

Ayurveda Massage
Abhyanga – Ayurvedische Ganzkörperölmassage
Die Königin der Ayurvedamassage! Die ayurvedische Ganzkörpermassage bietet Ihnen ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Sie führt die wirkungsvollsten Massagetechniken des Ayurveda zusammen. Abhyanga fördert die Entschlackung und Entgiftung des Körpers. Diese wohltuende Behandlung stärkt das Nervensystem und belebt den Geist. Der Körper wird sanft gedehnt.

Upanahasveda – Ayurvedische Rückenmassage
Die ayurvedische Rückenmassage ist eine intensive Massage, bei der verspannte Muskelpartien des Rückens und des Nackens massiert werden. Die Behandlung hat eine belebende und tief entspannende Wirkung.

Padabhyanga – Ayurvedische Fußmassage
Padabhyanga ist eine Wohltat für Füße, Unterschenkel und Knie. über die Reflexpunkte der Füße werden zusätzlich alle inneren Organe angesprochen. Die Behandlung hat eine regenerierende Wirkung auf den gesamten Körper. Sie vitalisiert die unteren Gliedmaßen und hilft gleichzeitig gegen Unruhe, Schlaflosigkeit und Abgeschlagenheit.


Björn Borchers entdeckte seine Leidenschaft für die ayurvedische Heilkunst während seiner mehrjährigen Aufenthalte in Indien. Dort ließ er sich von namhaften Lehrmeistern in den verschiedenen ayurvedischen Massagetechniken unterrichten und zum Ayurveda-Therapeuten ausbilden. Bereits in Indien arbeitete er sehr erfolgreich in seinem neuen Beruf. Seit einigen Jahren leitet er seine eigene Ayurvedamassagepraxis in Köln und befindet sich zurzeit in der Ausbildung zum Heilpraktiker.
In seinen Massageseminaren vermittelt er fundiertes Wissen der ayurvedischen Heilkunst. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt dabei in der praktischen Anwendung. Seit fünf Jahren bietet er zwei Mal jährlich eine Ausbildungen zum Ayurveda Massagetherapeuten an.

Sein Massagestil ist von der nordindischen Ayurveda-Tradition geprägt. Kräftige und intensive Massage steht im Wechsel mit sanften und ausgleichenden Anwendungen. An diesen zwei Tagen habt ihr die Möglichkeit, eine kleine Bandbreite seiner Arbeit kennen zulernen. Folgende Massagen könnt ihr buchen.

 

^^

Die energetische Wirbelsäulenbegradigung, auch geistige Aufrichtung genannt, ist eine Heilbehandlung, in deren Prozess es zu einer Neuausrichtung des gesamten energetischen Systems kommt.

Sie löst Blockaden auf den verschiedensten Ebenen, wirkt dabei klärend für die Psyche, weckt verborgene Fähigkeiten und schafft Raum für Veränderung.

Im Zuge der Neuausrichtung kommt es zu einer Begradigung der spirituellen Wirbelsäule, einem sichtbaren Ausgleich der Beinlängendifferenz sowie des Schulter- und Beckenschiefstandes in Sekundenschnelle und ohne Körperberührung. Die Geistige Aufrichtung hat die Kraft, die Menschen von einem alles durchdringenden Energiefeld - Gott, Schöpfer, Geist - wie auch immer Sie die vereinigende Kraft des Quantenuniversums nennen wollen, zu überzeugen.

Massage
Die psychogene Wirkung ist eine der wichtigsten Effekte der Massage. Sie führt zu einer allgemeinen Entspannung, wirkt angstlösend und über den Abbau von Stresshormonen stabilisierend auf das Immunsystem. Um eine maximale Entspannung zu erreichen, wird die Behandlung speziell auf Ihren Konstitutionstyp und Muskelspannungszustand abgestimmt.

Markus Herrlich
1998 Erste Begegnung mit dem energetischen Konzept der asiatischen Heilkunst im Rahmen eines achtmonatigen Aufenthaltes in einem buddhistischen Klosters in China

2000 Zweijährige Ausbildung zum staatl. exam. Masseur an der Lehranstalt für Massage in Kerpen

2003 Vier Jahre Dozent am Lehrinstitut für Massage in Bergisch Gladbach

2003 Einstimmung in Reiki I (westliches System)

2004 Einstimmung in Reiki II (westliches System) durch Frank Arjava Petter

2006 Ausbildung in den Graden Shoden und Okuden im Jikiden Reiki durch Tadao Yamaguchi in Kyoto ( Japan) (Erster und zweiter Ausbildungsteil im traditionellen japanischen Reiki)

2006 Einweihung in den Kriya Yoga durch Peter van Breukelen
Linie der Kriya Yoga Meister:
Babaji, Lahiri Mahasaya, Swami Shri Yukteshwar, Paramahamsa Yogananda, Paramahamsa Hariharananda

2007 Einstimmung in die Kunst des Besprechens mit der Erlangung des Lehrergrades durch Renate Nottorf

2007 Ausbildung zum Shihan-Kaku im Jikiden Reiki durch Tadao Yamaguchi
(Assistenzlehrer mit der Autorisation, den ersten Ausbildungsteil Shoden zu vermitteln)

2008 Einstimmung in die geistige Begradigungsenergie mit der Erlangung des Lehrergrades

2009 Ausbildung zum PSYCH-K Coach durch Brunhild Hofmann

2011 Einweihung in die Meditationstechniken des 2. Kriya durch Peter van Breukelen

^^